Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

Ersatzgeschwächt in Lüdingworth.

Volleyball – BC Cuxhaven
Am 19.1.19 hatte die Mixed-Mannschaft des BC Cuxhaven ihre ersten zwei Spiele des Jahres. Ersatzgeschwächt fuhr das Team nach Lüdingworth.

Zuerst spielte man gegen die Hausherren, die Jumping Kangaroos – seit Jahren der Ligaprimus. Im ersten Satz konnte man bis 5:5 mithalten, verlor dann aber komplett den Faden. Beim Stand von 7:15 war bereits die zweite Auszeit aufgebraucht. Man kämpfte sich zwar noch einmal auf 15:19 heran, verlor dann aber mit 18:25. Auch im zweiten Satz lief es bis 6:6 ganz gut, allerdings hatte man immer das Gefühl sich die eigenen Punkte hart erkämpfen zu müssen, während der Gegner sein Angriffsspiel sicher durchbringen konnte. So verlor man über 7:11, 11:17 schließlich wieder mit 18:25. Der dritte Satz schien schnell eine klare Sache zu werden, bei der ersten Auszeit lag man bereits 3:11 zurück. Durch Aufschlagpunkte fand man wieder ins Spiel und konnte den Satz ausgeglichener gestalten, so dass sich der Gegner bei 12:19 sogar genötigt sah, seine erste Auszeit des Spiels zu nehmen. Die Führung war allerdings nie in Gefahr, so dass der Satz 19:25 endete.

Im zweiten Spiel ging es gegen den direkten Tabellennachbarn Wehdener Volleyknaller, nach einem 3:1 im Hinspiel konnte man sich hier etwas mehr ausrechnen. Nach einigen Umstellungen in der Mannschaft benötigte man etwas, umN.Cramer im Angriff ins Spiel zu kommen, war aber bei 5:5 und 8:8 gleichauf. Nun konnte sich Wehden Schritt für Schritt absetzen. Zu viele unnötige Fehler und Unaufmerksamkeiten der Cuxhavener machten es dem Gegner einfach. Schließlich verlor man 15:25. Viel konzentrierter und auch druckvoller ging man an den zweiten Satz und führte mit 6:4. Nach einer Schwächephase in der man 7:10 in Rückstand geriet kämpfte man sich wieder auf 14:14 heran. Bis zum 21:21 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Am Ende konnten doch die Cuxhavener die entscheidenden Punkte machen und den Satz 25:22 für sich entscheiden. Der dritte Satz war bis zum 8:9 ebenfalls sehr ausgeglichen. Jetzt nahm Pech in einigen knappen Situation wie auch Schiedsrichterentscheidungen die Konzentration, so dass sich Wehden wieder deutlich absetzen konnte. Zwar legte man von 12:23 noch einen Endspurt auf 19:25 hin, der kam aber leider zu spät. Im vierten Satz, konnte sich bis 21:20 nie eine Mannschaft um mehr als zwei Punkte absetzten. Druckvollem Angriffsspiel unsererseits standen vielarmige Abwehrarbeit und präzise Konter des Gegners gegenüber. Die letzten fünf Punkte, der Satz 21:25 und das Spiel 1:3 gingen leider alle nach Wehden, so dass die Cuxhavener trotz mutigem und engagiertem Spiel mit fast leeren Händen nach Hause fahren mußten. Mit etwas mehr Glück, stabilerer Konzentration und größerem Kader wäre gerade im zweiten Spiel durchaus mehr drin gewesen.

Für den BC Cuxhaven spielten: Iris Lösche, Imke Reckemeyer, Anneke Schneider, Harald Brandt, Uwe Beßner, Alexander Graf, Nico Kramer und Stefan Schäfer.

BCC Mixed 19.01.2019

Foto:Brandt

Kalender

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Suchen

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen