Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

2. Damen mit zwei Heimsiegen

 BCC-Damen II beenden Saison auf sensationellem 4. Platz

Zum Saisonabschluss empfang das zweite Team des BC Cuxhaven die Mannschaften von VC Meyenburg/Schwanewede II und TV Hambergen II in der heimischen BBS-Halle.

Im ersten Spiel gegen Hambergen machte Cuxhaven mit guten Angaben Druck. Hambergen konnte das eigene Spiel nicht aufbauen und nahm bei den Ständen von 2:8 und 14:21 Auszeiten. Diese konnten den 25:19 Satzgewinn der Cuxhavener jedoch nicht abwenden.

In den zweiten Satz startete der BCC mit einem 4:0 Rückstand. Durch eine Angabenserie von Jil Westphal, welche ihre letzten beiden Spiele mit der Mannschaft bestritt, konnte dieser Rückstand in eine 10:4 Führung verwandelt werden. Durch diesen Lauf lies die Konzentration der Cuxhavenerinnen weiter nach, man lies den Gegner auf 10:9 herankommen. Das Aufschlagsrecht wechselte jetzt Punkt um Punkt, in diesem knappen Satz behielt der BCC jedoch mit 25:23 die Oberhand.

Bei einem 11:2 Rückstand führte der BCC, im dritten Satz, den ersten Wechsel durch. Dieser führte zu einer Stabilisierung des Cuxhavener Spieles. Das Team gab sich größte Mühe um den Rückstand auszugleichen, musste sich jedoch mit 20:25 geschlagen geben.

Alles klar machen wollte der BCC im vierten Satz. Mit druckvollen Angaben, Angriffen aus allen Lagen und einer motivierten Abwehrleistung wurde der letzte Satz mit 25:13 gewonnen.

Im zweiten Spiel konnten alle Spielerinnen den Gegner mit ihren guten Angaben vor schwer lösbare Probleme stellen. Beim Stand von 9:21 nahm der Gast die zweite Auszeit, diese zeigte jedoch keine Wirkung, der BCC gewann den Satz mit 25:9.

Im zweiten Satz kam mehr Gegenwehr vom Gegner, mit druckvollen Angriffen, auch aus dem Rückraum machte der BCC jedoch weiter Druck und gewann auch diesen Satz souverän mit 25:16.

Im dritten Satz lag der BCC bis zum Stand von 9:6 in Führung, eine Angabenserie des Gegners ließ den BCC jedoch mit 15:10 in Rückstand geraten. Dieser vergrößerte sich auf 11:20 und konnte bis zum Stand von 19:25 nicht mehr aufgeholt werden.

Im letzten Satz ließ der BCC nichts anbrennen, über Zwischenstände von 7:2 und 19:10 wurde ein klarer 25:11 Satzgewinn erzielt.

Mit diesen zwei 3:1 siegen sicherte sich das Team sechs Punkte in der Tabelle und Schloss die Tabelle mit Platz vier einen Platz besser als im Vorjahr ab. Es gelang den Abgang von sechs Spielerinnen zu kompensieren. Nun gilt es die nächste Saison zu fokussieren und den nächsten Schritt zu gehen.

Es spielten: Nele Birkenhagen, Emma Bönig, Anna Heber, Luisa Mittelstädt, Linda Mrasek, Amelie Sommer, Antonia von Hassel und Jil Westphal

 

Fotos: Schuster


hesse cleantech

 

 

 

 

 

 

 

 

 DatenschutzerklärungImpressum    Disclaimer 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.