Foto:Sven Peter
    Foto:Hartmut Adelmann
    Foto:Hans-Jörg Schuster
    Foto:Hartmut Adelmann
    Foto:BC Cuxhaven
    Foto:Elke Just

Beachsportclub Cuxhaven

Die Konzentration war entscheidend

 

Im ersten Spiel der aktuellen Saison trat die zweite Damenmannschaft am vergangenen Samstag gegen den TuS Wremen 09 II an. Hierbei ließ sich das Team von einer ungewohnten Aufstellung nicht beeindrucken und startete mit einem 0:3-Lauf in den ersten Satz. Durch einige Fehlangaben ließ man den Gegner jedoch schnell wieder herankommen, beim Stand von 7:8 wurde die erste Auszeit genommen. Über die Zwischenstände von 14:18 und 20:23 sicherte sich das Cuxhavener Team mit 21:25 den ersten Satzgewinn. Acht verschlagene Angaben verhinderten in diesem Satz eine höhere Führung.

Für den zweiten Satz wurde die Aufstellung auf zwei Positionen verändert. In diesem Satz fanden die BCCerinnen nicht ins Spiel. Eine ungenügende Annahme und daraus resultierende schwache Angriffe machten es dem Gegner leicht. Mit Auszeiten beim Stand von 6:2 und 15:3 sowie einer Auswechslung wurde versucht, wieder auf den Pfad des Erfolges zu gelangen, die Satzniederlage mit 25:7 musste man dennoch über sich ergehen lassen.

 image1   image2       Fotos: Sauer

Völlig anders trat das Team im dritten Satz auf. Die sechs agierenden Spielerinnen ergänzten sich gegenseitig und kämpften füreinander. Beim Stand von 10:8 drehte Antonia von Hassel durch eine Angabenserie den Rückstand in eine 10:14-Führung. Diese gab der BCC nicht mehr ab und kam über die Zwischenstände von 12:14, 16:18,18:22,20:22 zum 21:25 Endstand. Man führte nun mit 1:2 Sätzen und war sich einig, keinen fünften Satz spielen zu wollen.

Auf dem Feld konnte das Vorgenommene jedoch nicht umgesetzt werden. Zu wenig Kommunikation, Bewegung und Härte im Angriff machten es dem Gegner leicht Druck aufzubauen. Außerdem agierte der Gegner nun häufig mit Rückraumangriffen, gegen welche kein Mittel gefunden wurde. Der Satz endete mit 25:15 siegreich für die Wremerinnen.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich im dritten Satz ab. Die Wremerinnen wirkten hier zielstrebiger. Zwar konnten die Cuxhavenerinnen einen 8:3 Rückstand nach einer Auswechslung auf 11:9 verkürzen, doch es reichte nicht zum Satzgewinn. Mit 15:9 gewann Wremen diesen entscheidenden Satz und somit das Spiel mit 3:2 Sätzen.

Das BCC-Team startete somit mit einem Punkt in die neue Saison. Zufrieden sein kann man hiermit jedoch nicht. In einem engen Spiel war letztendlich die Konzentration entscheidend. Insbesondere an einem schlagkräftigen Angriff und einer sicheren Angabe muss in der kommenden Zeit gearbeitet werden. Am 30.09.2017 steht das nächste Spiel beim TuSG Ritterhude auf dem Programm.

Für den BCC spielten: Nele Birkenhagen, Emma Bönig, Erlinda Cina, Anna Heber, Luisa Mittelstädt, Vanessa Salzwedel, Merke von Hanneken, Antonia von Hassel


hesse cleantech

 

 

 

 

 

 

 

 Datenschutzerklärung Impressum    Disclaimer 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.