Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

Mixed verliert Saisonstart

2 Niederlagen zum Saisonstart

Nachdem der Spielbetrieb wie geplant im September nicht starten konnte, reiste das Mixed Team „DieBeCeler“ des BCC am Samstag, den 07.01.2023 nun nach einem ¾ Jahr Spielpause zum ersten Punktspiel nach Sellstedt, um dort gegen den hiesigen TSV sowie die Jumping Kangaroos aus Lüdingworth anzutreten.

Hoch motiviert ging es in den ersten Satz gegen Sellstedt. Sehr schnell wurde aber deutlich, dass die BeCeler Schwierigkeiten hatten in ihr Spiel zu finden. Aufgrund diverser Krankheitsfälle in der Vergangenheit war es bis dato nicht möglich gewesen, ein konsequentes Training mit allen Spieler*innen zu absolvieren und dies wurde auf dem Feld offensichtlich in Form von Abstimmungsfehlern und Bewegungsmangel. Der Satz ging klar an den TSV mit 25:16. Im zweiten Satz sah es aber schon rosiger aus. Durch ein konzentriertes Zusammenspiel und eine Aufschlagserie von Anneke Schneider konnte schnell die Führung übernommen werden. Leider führte das taktische Spiel der Gegner wieder zu mehr Nervosität, wodurch auch dieser Satz am Ende mit 25:19 abgegeben werden musste. Man hatte sich nun aber eingespielt und die Kommunikation der Mannschaft verlief viel besser ab dem dritten Satz. Alle Spieler*innen zeigten großen Einsatz. Gegen die starken Angriffe des TSV konnten die Cuxer allerdings schlussendlich nichts ausrichten. Es schlichen sich weiterhin Annahmefehler ein, sodass auch dieser Satz final mit lediglich 12 Punkten verschenkt wurde.

Im zweiten Match des Tages trafen die Cuxhavener im Derby auf die Jumping Kangaroos aus Lüdingworth. Der erste Satz begann für die BeCeler erneut unruhig und fehlerbehaftet. Die Lüdingworther hingegen punkteten regelrecht gelassen und siegessicher was einen Endstand von 25:9 brachte. Doch nun sollte es eine Wendung geben. Die Cuxhavener wachten endlich auf, fanden in ihren Rhythmus und zeigten mit einer Führung von 14:10 eine geschlossene Mannschaftsleistung. Beim Stand von 15:15 ging es leider wieder in die andere Richtung. Durch zu viele Konzentrationsfehler wurde auch dieser Satzsieg unmöglich. Endstand 25:20. Die BeCeler ließen sich aber nicht unterkriegen und somit begann der dritte Satz für beide Seiten ausgeglichen. Es wurde beiderseits um jeden Punkt gekämpft. Die Jumping Kangaroos machten dann mit gezielten, harten Angriffen auf sich aufmerksam und errungen eine Führung von 11:5. Im weiteren Spielverlauf konnten dann die Cuxhavener aber ebenso mit direkten Punkten vor allem von Nico Kramer aufwarten wodurch es dann hieß, Satzball für Cuxhaven :-D. Die Lüdingworther konnten, auch trotz an dieser Stelle genommenen Auszeit, nichts mehr gegen den Sieg der BeCeler ausrichten und verloren geknickt den Satz mit 23:25. Die Reise ging also doch noch weiter. Gut gelaunt startete man in den vierten Satz mit der Absicht an die vorherige Leistung anzuknüpfen. Doch bald stand es 6:11 für die Jumping Kangaroos. Es war wieder der Wurm drin. Auch eine Auszeit konnte keine Leistungssteigerung der Cuxer herauskitzeln. Ein paar Punkte wurden noch erkämpft, aber dann war leider Schluss bei einem Endstand von 25:16 für Lüdingworth.

Für den BCC spielten: Imke Reckemeyer, Anne Janßen, Louisa Gellert, Anneke Schneider, Harald Brandt, Nico Kramer, Uwe Beßner und Daniel Seifert

Suchen

Kalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Anmeldung