Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

1. Herren mit einem Punkt

herren126112022a

Zwei Niederlagen für BC Cuxhaven Volleyballherren                                                                                                   Foto: Schuster
Im ersten Heimspiel gegen Bremen 1860 III spielten die Cuxhavener von Beginn an konzentriert und führten zur Satzmitte verdient mit 14:10, doch die Gäste kämpften sich heran und bei 18:18 ging man in eine hart umkämpfte Endphase. Bei Stand von 23:23 verletzte sich Außenangreifer Kevin Niewöhner auf Seiten des BC und es sah schon nach einem Satzverlust aus, aber die Spieler verkrafteten den Ausfall und gewannen den ersten Satz mit 27:25.
Im zweiten Satz musste man nun durch den Ausfall in geänderter Formation starten und es fehlte dem BC an Durchschlagskraft im Angriff. Man spielte zwar gut mit, konnte aber einen frühen Rückstand (6:10) zu keiner Zeit aufholen und Bremen 1860 gewann den Satz mit 17:25.
Im dritten Satz lag man früh mit 5:9 in Rückstand und durch eine Aufschlagserie des Gegners wuchs der Rückstand auf 7:15. Der BC hielt zwar anschließend dagegen, konnte aber nicht die Oberhand gewinnen und verlor den Satz mit 17:25.
Im vierten Satz schienen die Spieler des BC völlig neben der Spur, trotz zweier früher Auszeiten lag man mit 3:12 in Rückstand. Wachgerüttelt von einer Aufschlagserie von Pascal Rademacher kämpfte man sich nicht nur auf 13:16 heran, sondern konnte bei 19:19 endlich ausgleichen und Bremen unter Druck setzen. Nun unterliefen auch den Gästen vermeidbare Fehler und der BC konnte den Satz mit 27:25 gewinnen.
Im nun folgenden Tiebreak waren die Bremer leider im Angriff überlegen, einem 4:8 Rückstand konnte man nichts mehr entgegensetzen und verlor am Ende mit 8:15 und somit 2:3 das Spiel.
Im zweiten Spiel gegen den TuS Bloherfelde, einem direkten Gegner im Abstiegskampf, begann der BC zwar stark, führte früh mit 5:1, doch die Gäste fanden immer besser ins Spiel, glich mit 12:12 nicht nur aus, sondern waren über alle Positionen stärker im Angriff und gewannen den Satz verdient mit 18:25.
Im zweiten Satz setzte der BC aufstellungstechnisch alles auf eine Karte, spielte deutlich stärker als die Gäste, konnte aber durch vier Aufschlagfehler in Folge keine Führung herausspielen und lag mit 11:15 in Rückstand. Dank Auszeiten konzentrierten sich die Spieler neu und erkämpften sich eine 23:21 Führung. Doch nun unterliefen zahlreiche Fehler im Blockspiel und nach einem 23:23 und 25:25 ging der Satz erneut mit 25:27 an Bloherfeld.
In Satz drei waren beide Mannschaften über die gesamte Dauer gleichauf. Trotz zahlreicher zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen blieb der BC Cuxhaven seinem Spiel treu und konnte nach 20:20 in der Endphase diesen Satz mit 25:23 für sich entscheiden.
Im vierten Satz ein fast identischer Verlauf, es war ein offener Schlagabtausch beider Teams, leider scheiterte der BC bei 16:15 wiederholt am gegnerischen Block und geriet mit 18:20 in Rückstand. Bloherfelde hatte beim Stand von 21:24 mehrere Matchbälle, doch der BC kämpfte um jeden Ball und glich zum 24:24 aus. Leider reichte es am Ende nicht ganz und man verlor den Satz mit 27:29 und somit das Spiel mit 1:3 Sätze.
Durch diese beiden Niederlagen ist man nun Tabellenletzter in der Verbandsliga, nächstes Wochenende müssen unbedingt Punkte im Auswärtsspiel in Vechta erzielt werden.
Es spielten: Dierk Finkennest, Kevin Niewöhner, Malte Eilers, Markus Nordmann, Luca Müller, Olaf Sachenbacher, Marek Thormählen, Dirk Eilers, Erik Kuhn, Pascal Rademacher, Alexander Morozov, Kevin Prochnow und Jonas Richert.

Suchen

Kalender

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Anmeldung