Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert
Foto:H.Richert

Beachsportclub Cuxhaven

2. Damen mit Heimspielen

Gegen den VC Fischtown Sharks Bremerhaven fanden die zweiten Damen des BC Cuxhaven zunächst nicht zu ihrem Spiel. Zwar konnte der Satz bis zum Stand von 11:11 offen gestaltet werden, doch dann schlichen sich immer mehr Fehler in das Cuxhavener Spiel. Zu wenig Bewegung und ein Ausdruck von Lustlosigkeit führten zum 15:25 Satzverlust.

Der zweite Satz begann wie der Erste. Beim Stand von 6:9 musste Cuxhaven verletzungsbedingt wechseln. Dieser Wechsel läutete eine Wende ein, man konnte den Rückstand aufholen und zwang den Gegner beim Stand von 13:13 und 18:15 in eine Auszeit. Durch ein kontrolliertes Spiel konnte der Satz mit 25:17 gewonnen werden.

Mit viel Kommunikation und gutem Stellungsspiel startete der BCC in den dritten Satz. Durch fehlerfreie Aufschläge und clevere Angriffe, vor allem über die Mitte, konnte über 9:6 und 14:9 ein Vorsprung aufgebaut werden. Dieser wuchs bis zum Satzgewinn auf 25:19 an. In den vierten Satz startete der BCC mit einer Aufschlagserie. Auf diese 4:0 Führung folgte ein 4:10 Rückstand. Startisches Spiel auf Seiten des BCC und eine nicht zu bändigende Mittelangreiferin der Sharks führten zum 10:25 Satzverlust.

Der nun folgende Tie-Break sollte ein echter Schlagabtausch werden. Zum Seitenwechsel hatten die Sharks einen leichten Vorteil auf ihrer Seite, sie führten mit 6:8. Beim Stand von 9:10 führte Cuxhaven einen Wechsel durch um sich gegen die Druckvollen Angriffe der groß gewachsenen Mittelblockerin zu behaupten. Der Wechsel zahlte sich aus, Ball um Ball konnte geblockt werden. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches in der Schlussphase durch insgesamt vier Auszeiten unterbrochen wurde. Am Ende konnten sich die Sharks mit 14:16 durchsetzen und gewannen das Spiel mit 3:2.

Anschließend stand das vereinsinterne Duell auf dem Programm. Nachdem die zweiten Damen im Pokal nur äußerst knapp und durchaus glücklich gegen die dritten Damen gewinnen konnten ging der BCC2 nun wesentlich konzentrierter in das Spiel. Mit druckvollen Angriffen und einer guten Kommunikation konnte der erste Satz mit 25:7 gewonnen werden.

Im zweiten Satz konnte der BCC 3 immer wieder Druckvolle Angriffe des BCC 2 abwehren, anschließend jedoch keinen druckvollen Angriff aufbauen. BCC2 gewann den Satz mit 25:16. Einen offenen Satz bekamen die 42 Zuschauer im letzten Satz zu sehen. Eine weiterhin starke Abwehrleistung der dritten Damen und mehr und mehr Unkonzentriertheiten auf Seiten der zweiten Damen führten zu einer 20:19 Führung der dritten Damen. Mit einer Aufschlagserie konnten die zweiten Damen den Satz jedoch noch für sich entscheiden und gewannen 25:20.

Für Cuxhaven spielten: Lisa Heinsohn, Jana Reckemeyer, Marit Holtmann, Tordis von Hanneken, Lenja Seibt, Annika Dierks, Laura Wersien, Leandra Santos-Silvosa, Filiz Deseke, Seraina Lange, Annika Bachmann, Judith Bokemeyer, Pia Brockmann, Ida Heuer, Amelie Memering, Emma-Charlotte Hein, Julia Nekleenov und Jule Lüder

damen227092020e

Foto: Schuster

Suchen

Neuer Beitrag

Kalender

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Beach Volleyball

Amazon Smile

Amazon Smile

Mit Ihrem Einkauf über

Amazon Smile 

unterstützen Sie den 

Beachsportclub Cuxhaven

Anmeldung